Neurofeedback  Beratung  Coaching  Akupressur

                                        Die Dienstleistungen der BSC Beratung GmbH

 
 

Wie erkenne ich Legasthenie bei meinem Kind?

Die meisten Legastheniker/innen werden einige der nachfolgenden Merkmale und Verhalten aufweisen. Sie können von Tag zu Tag oder sogar von Minute zu Minute unterschiedlich sein. Das Beständigste bei Menschen mit Legasthenie ist diese Unbeständigkeit.

 

Allgemein

  • Erscheint begabt, sehr intelligent und redegewandt, kann aber nicht angemessen lesen oder schreiben.
  • Wird faul, dumm, schlampig, unreif, ungenügend motiviert oder verhaltensauffällig genannt.
  • Ist nicht genügend "schlecht" oder im Rückstand, um in der Schule zusätzliche Hilfe zu bekommen.
  • Hoher IQ, aber schlechte Prüfungsergebnisse; mündlich gute Leistungen aber schriftlich nicht.
  • Hat das Gefühl, dumm zu sein, niedriges Selbstwertgefühl; versteckt oder überspielt Schwächen mit ausgeklügelten Strategien, leicht frustriert und emotional, wenn in der Schule gelesen oder geprüft wird.
  • Talentiert im Bereich Kunst, Schauspiel, Musik, Sport, Mechanik, Geschichten erzählen, Verkauf, Geschäft, Entwurf, Bauen, Ingenieurskunst.
  • Scheint "abwesend" zu sein, verliert sich in Tagträumen, verläuft sich leicht oder verliert den Bezug zur Zeit.
  • Hat Schwierigkeiten, aufmerksam zu sein, scheint hyperaktiv oder "träumt" viel.
  • Lernt am leichtesten durch eigene Erfahrung, Vorführungen, Experimentieren, Beobachten und bildhaften Unterricht.

Wir klären bei Verdacht auf Legasthenie (Lese- und Schreibschwäche) mit Tests ab, ob diese tatsächlich vorliegt und können auch die nötigen Therapien durch unsere fachkompetenten Personen anbieten.


Rufen Sie an unter 076 343 29 36 

oder

E-Mail an  info@bscberatung.ch .